Die Menschen haben gelernt wie Vögel zu fliegen und wie Fische zu schwimmen, aber sie haben nie die einfache Kunst der Brüderlichkeit gelernt.

Martin Luther King

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

AGB für den Verkauf von Produkten von Heike Holz & Jakob Posch GbR

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den mit der Domain www.sirovita.de adressierten Internetshop von Heike Holz & Jakob Posch GbR

Stand: Oktober 2020

1. Geltungsbereich
Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen durch Kunden bei Heike Holz & Jakob Posch GbR und werden mit jeder Bestellung vom Kunden anerkannt.
Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehungen getreten wird und die nicht in Ausübung einer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit handeln.
Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehungen getreten wird und die in Ausübung einer gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit handeln.
 Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.
Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende AGB werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihre Geltung wird ausdrücklich schriftlich vereinbart. Dem formularmäßigen Hinweis auf Geschäftsbedingungen des Kunden wird widersprochen.

2. Vertragsschluss
Die Darstellung des Sortiments von Heike Holz & Jakob Posch GbR im Internet stellt kein Angebot im Sinne der §§ 145 ff. BGB dar. Der Kunde gibt durch eine Bestellung per Internet ein verbindliches Kaufangebot an Heike Holz & Jakob Posch GbR ab. Den Eingang dieses Kaufangebots (Bestellung) bestätigt Heike Holz & Jakob Posch GbR dem Kunden mit einer so genannten Eingangsbestätigungsmail. Heike Holz & Jakob Posch GbR ist dann berechtigt, die Bestellung durch Lieferung der Ware oder durch die Mitteilung der Auslieferung durch eine gesonderte Auftragsbestätigungsmail anzunehmen.
Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der Warenverfügbarkeit, insbesondere unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch die Zulieferer von Heike Holz & Jakob Posch GbR. Sollte die Ware beim Lieferanten von der Heike Holz & Jakob Posch GbR nicht verfügbar sein, so wird der Kunde unverzüglich darüber informiert und eventuell bereits geflossene Gegenleistungen des Kunden unverzüglich erstattet. Im Rahmen des Bestellvorgangs liegt das Risiko einer nicht aufklärbaren, fehlerhaften Übermittlung beim Kunden.


3. Preise

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Internet aufgeführten Preise. Die Seminargebühren verstehen sich zuzüglich der gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19 %.
Die angegebenen Preise für die Artikel des Internetshops sind Endpreise, das heißt, sie beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer (Bücher 7%, andere Artikel 19%) und sonstige Preisbestandteile zzgl. eventuell anfallender Versandkosten.
Artikelpreise, die der gesetzlichen Preisbindung unterliegen, sind Festpreise. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

4. Lieferung, Versandkosten

Bücher- und CD-Lieferungen innerhalb Deutschlands erfolgen kostenfrei.
Bei Lieferungen ins Ausland werden die tatsächlich entstehenden Porto-/Versandkosten in Rechnung gestellt. Bei Versand außerhalb der EU fallen weitere Kosten durch Verzollung und ggf. MwSt. an, die vom Kunden getragen werden müssen. Bitte fragen Sie hierzu bei Ihrem Zollamt nach mehr Informationen. Heike Holz & Jakob Posch GbR liefert an die vom Kunden angegebene Adresse. Heike Holz & Jakob Posch GbR ist zu Teillieferungen berechtigt. Die Standardlieferzeit beträgt 1-3 Tage im Inland. Die Versendung ins Ausland erfolgt ebenfalls innerhalb 1-3 Tage zuzüglich der Postlieferzeit. Heike Holz & Jakob Posch GbR behält sich vor, bei Reisetätigkeit oder Auslandseinsätzen eine längere Lieferzeit einzuräumen, die bei der Bestellbestätigung direkt kommuniziert wird.

5. Warenrücksendungen
Sofern die Ware als Büchersendung, Päckchen oder Paket versendet werden kann, senden Sie diese bitte mit der Deutschen Post an die oben genannte Adresse frankiert zurück. Es werden keine unfreien Rücksendungen von Heike Holz & Jakob Posch GbR.
Die Rücksendekosten sind von Ihnen zu tragen.

6. Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in der so genannten Textform, d. h. per Brief, über ein Fax oder eine E-Mail widerrufen. Die Frist für die Ausübung Ihres Widerrufsrechts beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung und der Ware. Um die Frist einzuhalten genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Bitte richten Sie den Widerruf an:

Heike Holz & Jakob Posch GbR
Stichwort: „Widerruf“

Steinplatz 5
83131 Nußdorf

E-Mail: kontakt@heikeholz.de

Telefax: +49 8034 6367088

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie Ihr Widerrufsrecht wirksam und ordnungsgemäß ausgeübt haben, sieht das Gesetz vor, dass die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugeben und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben sind. Wenn Sie uns die Ware ganz oder teilweise nicht oder nur im verschlechterten Zustand zurücksenden können, so sind wir berechtigt, hierfür einen Wertersatz zu verlangen. Dies gilt aber nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf eine Prüfung zurückzuführen ist, wie Sie diese auch in jedem normalen Ladenlokal hätten durchführen können. Sie können diese „Wertersatzpflicht“ vermeiden, indem Sie die Ware vorsichtig überprüfen und Sie nicht wie ein Eigentümer gebrauchen. Unterlassen Sie bitte auch alles, was den Wert der Ware beeinträchtigen könnte. Heike Holz & Jakob Posch GbR will Ihnen nicht weniger Möglichkeiten zur Überprüfung der Ware einräumen, als Ihr „Händler um die Ecke“. Bedenken Sie aber bitte, dass Sie auch dort Bücher nicht erst komplett lesen können, bevor Sie sich zum Kauf entscheiden.

7. Zahlung, Fälligkeit

Die Zahlung erfolgt per Vorkasse in Form von einer Überweisung oder mit Paypal. Heike Holz & Jakob Posch GbR wird die Ware erst nach Zahlungseingang an den Kunden versenden. Der Kaufpreis wird mit Vertragsschluss fällig.

8. Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von Heike Holz & Jakob Posch GbR. Das Vorbehaltseigentum erstreckt sich auch auf verarbeitete Gegenstände und im Falle der Weiterveräußerung auf die Kaufpreisforderung (verlängerter Eigentumsvorbehalt).

9. Gewährleistung
Heike Holz & Jakob Posch GbR ist stets bemüht, sämtliche Waren und Produkte auf einem hohen Niveau anzubieten. Sollte dennoch ein Mangel einer gelieferten Sache vorliegen, steht dem Kunden das Recht auf Nacherfüllung zu. Hierbei kann der Kunde zwischen Nachbesserung und Neulieferung der Ware wählen. Heike Holz & Jakob Posch GbR behält sich vor, die gewählte Nacherfüllungsart abzulehnen, wenn dies nur mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden ist. Sollte die Nacherfüllung fehlschlagen, kann der Kunde nach seiner Wahl die Vergütung angemessen herabsetzen oder vom Vertrag zurücktreten. Schadensersatzansprüche bleiben selbstverständlich unberührt.

9.1 Für Verbraucher

Um dem Gewährleistungsanspruch des Kunden oder der Kundin möglichst schnell entsprechen zu können, sollten offensichtliche Mängel möglichst unverzüglich bei Heike Holz & Jakob Posch GbR angezeigt werden. Wir weisen darauf hin, dass solche Mängel nicht der Gewährleistung unterliegen, die auf unsachgemäßen Gebrauch oder Fehlbedienung zurückgehen; wir bitten insofern um Verständnis.

9.2. Für Unternehmer
Ist der Kunde Unternehmer, leistet Heike Holz & Jakob Posch GbR für Mängel der Ware zunächst nach Wahl von Heike Holz & Jakob Posch GbR Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Mängelansprüche des Kunden setzen voraus, dass dieser seinen nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten ordnungsgemäß nachgekommen ist.

10. Haftungsbegrenzung
Trotz größtmöglicher Sorgfalt bei der Erstellung des Produktsortiments durch Heike Holz & Jakob Posch GbR , kann Heike Holz & Jakob Posch GbR eine Haftung für die Richtigkeit der Herstellerangaben, Produktbeschreibungen und Preisangaben sowie eventuelle Druckfehler, technische Änderungen, Abbildungen, technische Daten und Leistungsbeschreibungen und anhaltende Lieferfähigkeit aller Waren leider nicht übernehmen. Heike Holz & Jakob Posch GbR schließt die Haftung für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht worden sind, aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen von Heike Holz & Jakob Posch GbR.
Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung in Fällen einfacher Fahrlässigkeit auf die Schäden, die in typischer Weise mit dem Vertrag verbunden und vorhersehbar sind, beschränkt. Schadensersatzansprüche aus Verzug oder nachgewiesene Ansprüche auf Aufwendungsersatz gemäß § 284 BGB sind auf das doppelte des bezahlten Kaufpreises beschränkt.

11. Datenschutz

Die Daten der Kunden behandelt Heike Holz & Jakob Posch GbR mit großer Sorgfalt. Sämtliche erhobenen Daten werden streng nach den gesetzlichen Vorschriften gespeichert und das auch nur solange es für die Geschäftsabwicklung notwendig ist. Für alle anderen Datenspeicherungen holt Heike Holz & Jakob Posch GbR die ausdrückliche Einwilligung der Kunden ein.
Dieser Hinweis erfolgt entsprechend den Vorschriften des § 33 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht zu Werbezwecken weitergeben. Der Kunde ist berechtigt, Auskunft über die Heike Holz & Jakob Posch GbR über ihn gespeicherten Daten zu verlangen und gegebenenfalls löschen zu lassen.

Für Änderungs- oder Löschungswünsche steht Heike Holz & Jakob Posch GbR dem Kunden gerne unter kontakt@heikeholz.de zur Verfügung. Heike Holz & Jakob Posch GbR verwendet zur Übermittlung personenbezogener Daten ein technisches System zur Verschlüsselung, um die Sicherheit der Daten unserer Kunden zu gewährleisten. Hierbei kommt Secure Socket Layer (SSL) zum Einsatz. Dieses System gewährleistet, dass einerseits die Datenübertragung verschlüsselt wird, andererseits sichergestellt wird, dass die Daten nur an die Ausgangscomputer vermittelt werden und für den Fall, dass ein Angreifer in die Kommunikation eingreift, diese abgebrochen wird. Durch den Einsatz dieser Technik möchten wir sicherstellen, dass Ihre persönlichen Daten stets geschützt sind.

12. Gerichtsstand, Erfüllungsort, anwendbares Recht

Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Sofern der Kunde Unternehmer ist, ist Rosenheim Gerichtsstand; Heike Holz & Jakob Posch GbR ist jedoch berechtigt, den Kunden auch an seinem Wohnsitzgericht zu verklagen.
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

AGB für Veranstaltungen mit Heike Holz & Jakob Posch GbR

Stand: Oktober 2020

1. Veranstalter / Vertragspartner

Heike Holz & Jakob Posch GbR
Steinplatz 5
83131 Nußdorf
E-Mail: kontakt@heikeholz.de
Internet: www.sirovita.de
Inhaber: Heike Holz & Jakob Posch GbR

2. Anmeldung und Vertragsabschluss

Mit der Beauftragung von Heike Holz & Jakob Posch GbR durch den Kunden (Anmeldung zum Vortrag, Seminar, Workshop, Coaching) ist ein verbindliches Angebot abgegeben. Der Vertrag kommt zustande, durch die Übermittlung und Bestätigung der ausgefüllten Teilnahmeerklärungen auf dem Postweg, per Fax, per elektronischer Post oder durch mündliche Absprache und anschließendem Nachreichen einer schriftlichen Teilnahmeerklärung.

Heike Holz & Jakob Posch GbR bestätigt den Teilnehmern bei erfolgreicher Buchung ihre Teilnahme schriftlich. Die Teilnahmegebühr inkl. der individuell damit verbundenen Leistung wird für jede Veranstaltung separat ausgewiesen. Auf Basis dieser verbindlichen Buchung wird dem Teilnehmer eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer zugestellt. Danach haben Sie bis zu 30 Tagen vor dem Veranstaltungstag Zeit, den Rechnungsbetrag zu begleichen.

Von dieser Regelung unberührt sind Inhouse-Trainings und Seminare mit Unternehmen, bei denen andere Zahlungskonditionen vereinbart wurden. Die Fälligkeit der Rechnung bleibt unabhängig von einem eventuellen Abbruch des Seminars bestehen. Sonderregelungen bezüglich der Buchung eines Nachholtermins, oder eines Zahlungsnachlasses bedürfen einer gesonderten Absprache.

3. Teilnahme

Um ein effektives Arbeiten und ein individuelles Eingehen des Seminarleiters auf jeden Teilnehmer zu ermöglichen, ist der Teilnehmerkreis generell begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Heike Holz & Jakob Posch GbR behält sich die Zulassung zur Teilnahme im Einzelfall vor.

4. Übernachtungs- und Verpflegungskosten

Generell sind Übernachtungs- und Verpflegungskosten der Teilnehmer nicht in der Teilnehmergebühr enthalten und sind direkt mit dem Seminarhaus abzurechnen. Davon ausgenommen sind Veranstaltungen, in denen die Übernachtungs- und Verpflegungskosten im Veranstaltungsangebot aufgeführt und in der Anmeldebestätigung schriftlich ausgewiesen sind.

5. Leistungen

Der Umfang der Leistungen ergibt sich auf Grundlage des jeweiligen Veranstaltungsvertrages. Eine Garantie für einen seitens des Kunden subjektiv vorgestellten Trainingsverlaufs wird nicht gegeben.

6. Trainingsvoraussetzungen / Haftungsausschluss

Die Trainings von Heike Holz & Jakob Posch GbR stellen keinen Ersatz für eine Therapie oder medizinische Behandlung dar. Der Kunde bestätigt, dass ihm keine gesundheitlichen Erkrankungen oder Einschränkungen bekannt sind, die eine Teilnahme am Trainingsprozess ausschließen. Die Teilnahme erfolgt seitens des Kunden auf eigene Verantwortung und eigene Gefahr. Heike Holz & Jakob Posch GbR haftet nicht für Schäden, die aus der Nicht-Einhaltung der Anweisungen von Heike Holz & Jakob Posch GbR durch den Kunden entstanden sind. Ebenso haftet der Veranstalter nicht für Schäden, die sich der Kunde selbst, anderen oder Dritten zufügt. Der Veranstalter haftet gegenüber den Teilnehmern nicht bei Unfällen, sowie bei Verlust oder Beschädigung ihres Eigentums.

Mit Ausnahme von Schäden, die auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruhen, sind Schadensersatzansprüche des Kunden gegen Heike Holz & Jakob Posch GbR ausgeschlossen.

7. Absage durch Heike Holz & Jakob Posch GbR

Heike Holz & Jakob Posch GbR behält sich das Recht vor, die Veranstaltung oder einzelne Einheiten räumlich und/oder zeitlich zu verlegen, zu ändern oder bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. Bei einer kompletten Stornierung der Veranstaltung durch Heike Holz & Jakob Posch GbR werden die bereits gezahlten Seminargebühren erstattet. Auf Wunsch kann Heike Holz & Jakob Posch GbR eine Gutschrift ausstellen, die mit einer Folgeveranstaltung verrechnet wird. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Kurzfristiger Ausfall der Seminarleiter

Sollten die Seminarleiter kurzfristig ausfallen (z.B. durch Krankheit, höhere Gewalt), wird – wenn zeitlich noch möglich – ein Ersatz gestellt. Alternativ wird ein Ausweichtermin angeboten oder der gezahlte Seminarpreis erstattet.

Heike Holz & Jakob Posch GbR haftet im Falle einer Absage nicht für bereits gebuchte Anreisen per Auto/Mietwagen, Bahn oder Flugzeug.

8. Stornierung und Umbuchung durch den Teilnehmer

Rücktritte und Stornierungen sind ausschließlich schriftlich per Post, Fax oder Email einreichbar. Sollten Sie nicht am Seminar teilnehmen können, entstehen Ihnen bei schriftlicher Vorlage der Stornierung bis 30 Tage vor Seminarbeginn keine Kosten. Bei einer Stornierung danach bis 14 Tage vor Seminarbeginn werden 50% der Seminargebühr berechnet. Bei einer Stornierung in den letzten beiden Wochen vor Seminarbeginn wird die gesamte Seminargebühr berechnet. Keinerlei Kosten entstehen, wenn Sie einen Ersatzteilnehmer für das Seminar stellen.

9. Datenschutzhinweis

Der Veranstalter wird die für die Vertragsabwicklung erforderlichen Daten speichern, verarbeiten und nutzen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Während des Trainings dürfen nach individueller Absprache Foto- und Filmaufnahmen der Kunden erstellt werden. Diese Aufnahmen dürfen durch den Veranstalter nur nach Absprache mit dem Kunden über deren Anonymisierung und Art der Verwendung zur weiteren Nutzung verwendet werden.

10. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Vertragspartner einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Ganz oder teilweise unwirksame Regelungen soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt.

11. Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts. Mündliche Nebenabreden und Zusagen gelten grundsätzlich nicht. Sie werden erst durch schriftliche Aufnahme in die Auftragsbestätigung, in den Vertrag oder eine sonstige schriftliche Bestätigung wirksam.

AGB für Einzel-Coaching und Beratung

Stand: Oktober 2020

I. Coaching- und Beratungsverständnis

Ein persönliches Coaching oder eine Einzelberatung ist eine individuelle, prozessbetonte Beratungsform zur Unterstützung, Förderung und Entwicklung von Einzelpersonen. Es handelt sich um einen freiwilligen Prozess, der auch von Seiten des Klienten aktiv und selbstverantwortlich unterstützt wird. Das Ziel ist eine Verbesserung der Handlungsfähigkeit durch die Förderung von Selbstreflexion und Wahrnehmung, Bewusstsein, Wertgefühl und Verantwortung des Klienten. Entscheiden und Handeln muss der Klient in seinen beruflichen und privaten Lebenszusammenhängen selbst. Der Coach bzw. Berater kann lediglich dabei helfen, Entscheidungen und Handlungen des Klienten im Nachhinein oder im Voraus zu reflektieren oder zu „erproben“. Coaching und Beratung ist keine Psychotherapie – also keine Behandlung psychischer Leiden und Störungen – und kann Psychotherapie nicht ersetzen!

II. Gegenstand der Dienstleistung

Der Klient nimmt beim Coach/Berater die Dienstleistung Coaching/Beratung in einer oder mehreren Sitzungen in Anspruch. Das Ziel des Coachings sowie die geplante Anzahl der Sitzungen werden im Erstgespräch mit dem Klienten gemeinsam vereinbart und vertraglich festgehalten. Die Anzahl der Sitzungen kann einvernehmlich im Prozess reduziert oder erhöht werden.

III. Ort des Coachings/der Beratung

Die Sitzungen finden in den Räumlichkeiten von Heike Holz & Jakob Posch GbR statt. In besonderen Fällen können auch abweichende Orte gewählt werden. Auch eine digitale Form des Coachings über Videokonferenz (Skype, Zoom oder Facetime) ist auf Wunsch realisierbar.

IV. Rechte und Pflichten des Coaches/Beraters

a) Offenheit: Der Coach/Berater legt auf Nachfrage die verwendeten Verfahren und Methoden offen und erklärt entsprechend ihren Nutzen oder mögliche Risiken.
b) Verschwiegenheit: Der Coach wahrt striktes Stillschweigen über persönliche, intime oder vertrauliche Details des Klienten aus den Coaching-Sitzungen.

V. Rechte und Pflichten des Klienten

a) Der Klient ist vor, während und nach dem gesamten Coaching-Beratungsprozesses für seine Gesundheit selbst verantwortlich.
b) Der Klient nimmt alle vereinbarten Termine pünktlich und gewissenhaft wahr. Sofern der Klient verhindert ist, sagt er die Termine wenigstens 48 Stunden im Voraus ab. Ansonsten sind 100% des vereinbarten Honorars trotzdem ohne Abzug fällig.
c) Der Klient beteiligt sich aktiv und engagiert am Coachingprozess. Der Coach/Berater kann nur prozessbegleitend tätig sein. Dem Klient ist bewusst, dass er grundsätzlich für seine Entscheidungen und deren Umsetzung selbst verantwortlich ist.

VI. Honorar und Rechnungsstellung

Die Kosten für das Coaching/die Beratung werden im Vorgespräch mit dem Klienten vereinbart und vertraglich festgelegt. Eine Sitzung umfasst im Regelfall 60 bis 90 Minuten. Im Ausnahmefall dauert die Sitzung nach vorheriger Absprache zwei bis drei Stunden. Telefon-Zoom-Skype-Beratungen werden entsprechend des Zeitaufwandes für die Dauer des Gesprächs honoriert. Die Rechnung oder Teilrechnung wird je nach Absprache nach jeder Sitzung, nach mehreren Terminen oder nach dem Gesamtprozess an den Auftraggeber gestellt.

VII. Haftungsbegrenzung

Der Coach/Berater haftet nicht für Schäden, die sich der Klient selbst, anderen oder Dritten zufügt. Der Coach/Berater haftet gegenüber dem Klienten nicht bei Unfällen, sowie bei Verlust oder Beschädigung ihres Eigentums.

Mit Ausnahme von Schäden, die auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruhen, sind Schadensersatzansprüche des Klienten gegen Heike Holz & Jakob Posch GbR ausgeschlossen.

VIII. Vertragsdauer und Kündigung

Der Vertrag zwischen Klient und der Coach/Berater kann jederzeit fristlos gekündigt werden. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Nach Ausspruch der Kündigung sind die bereits absolvierten, noch nicht honorierten Sitzungen innerhalb der folgenden 2 Werktage voll zu vergüten.

IX. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Vertragspartner einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Ganz oder teilweise unwirksame Regelungen soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt.

X. Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts. Mündliche Nebenabreden und Zusagen gelten grundsätzlich nicht. Sie werden erst durch schriftliche Aufnahme in die Auftragsbestätigung, in den Vertrag oder eine sonstige schriftliche Bestätigung wirksam.

Freistellungserklärung zum Angebot Fasten – Detox – Wandern – Atemmeditation – Aqua-e-motion

Diese Vereinbarung gilt ergänzend zu den AGB

1. Eigenverantwortung

Ich bestätige durch meine Unterschrift, dass ich auf eigene Verantwortung an dieser Veranstaltung teilnehme. Ich bin gesund, belastbar, und ich weiß, dass das Fasten-Wandern und eine unterstützende Fastenberatung kein Heilfasten im klinischen Sinne ist. Ich stelle keine Ansprüche an die Initiatoren bei evtl. auftretenden Schäden am Körper, an der Gesundheit und am Eigentum. Mir ist bewusst, dass der Veranstalter für entsprechende Schäden nicht aufkommt. Die Anmeldung gilt nur bei unterschriebener Freistellungserklärung.

2. Leistungen

Die Leistungen, welche vertraglich vereinbart sind, ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung des aktuellen Flyers oder der Beschreibung auf der Web-Site. Programmänderungen begründen keine Ersatzforderungen. Bei der Leistungserbringung kann sich der Veranstalter eines Erfüllungsgehilfen bedienen.

3. Haftung

Risiken, die sich aus der Teilnahme an Wandertouren, Atemsitzungen o.ä. ergeben, sind von der Haftung ausgeschlossen. Jeder Teilnehmer erklärt mit der Anmeldung, dass er selbst die volle Verantwortung für sein eigenes Handeln während der gesamten Veranstaltung trägt, dass er ausreichend versichert ist und den Veranstalter und ihre Erfüllungshilfen von etwaigen diesbezüglichen Haftungen freistellt.

Der Veranstalter gibt keinerlei Heilversprechen oder Garantien für den Ablauf der Sitzungen und des Seminars ab. Es werden weder Diagnosen noch Behandlungen spezieller gesundheitlicher Probleme durchgeführt. Der Veranstalter verschreibt oder verabreicht keine Medikamente. Der Klient ist für seinen Gesundheitszustand und seine medizinische Versorgung sowie der Fortführung selbst verantwortlich. Die Angebote des Veranstalters dienen der Stimulation der Selbstheilungskräfte des Körpers und der persönlichen Entwicklung.

4. Erfolgreiche Durchführung

Um die Veranstaltung für alle Teilnehmer erfolgreich durchführen zu können, ist ein kameradschaftliches Zusammenwirken der Teilnehmer untereinander und mit dem Veranstalter erforderlich. Wer wiederholt gegen diesen wichtigen Grundsatz verstößt, kann von der Veranstaltung ausgeschlossen werden, ohne dass ihm/ihr dadurch Ersatzansprüche entstehen.

Anmelden

Passwort vergessen?

Ein Kundenkonto eröffnen?